Räumlichkeiten & Reben

Räumlichkeiten

Wenn man sich dem Haus nähert, fallen zuerst die drei Torbögen ins Auge, welche gleichzeitig auf der Etikette die dritte Generation in diesem Haus widerspiegelt. Dieser gedeckte Ort direkt vor dem Haus bietet Platz für ausgedehnte Apéros und Degustationen mit bis zu 30 Personen.

Den Twannbach erleben, aus nächster Nähe; mal dezent plätschernd, mal ohrenbetäubend laut. Um ihn ganz nah zu erreichen, muss man durch den Fasskeller hindurch gehen, was gleich mit einer informativen Kellerführung verbunden werden kann. Geht man dann die Treppen zum Garten hinauf, erstreckt sich die einmalige Sicht auf den Twannbach mit seinem bläulich schimmernden, meist glasklaren, eisigen Weiher. Es lädt zum Verweilen ein, immer ein paar Grad kühler, ein sonst recht geschützter Platz für 20 Personen.

Um in den historischen Gewölbekeller zu gelangen, geht man links direkt an der Felswand durch einen bereits gewölbten Gang hindurch und kommt in den gemütlichen urchigen Teil des Hauses. Hier findet u.a. zwischen Mitte Januar bis Mitte März das beliebte Treberwurstessen statt. Er bietet Platz für 30 Personen.

Ein weiterer Keller befindet sich zwar nicht bei uns, sondern ein paar Häuser weiter Richtung Ligerz: der Kleintwannkeller, sehr geräumig für bis zu 80 Personen.

Rebparzellen

Wir bewirtschaften 2,5 Hektar in den Gemeinden Twann und Ligerz verteilt auf 8 Parzellen. Sie sind im Umkreis von 2 Kilometern um das Weingut verteilt. Alle stossen an eine Rebbergstrasse.


Die Rebberge sind so angelegt, dass man mit einem kleinen Raupenfahrzeug hineinfahren kann. 2/3 der Rebberge sind in Längsreihen angelegt, welche eine leichte Mechanisierung erlauben. Die verbleibenden 1/3 sind mit kleinen Querterrassen angelegt, da die Hangneigung über 60% liegt.


In Twann liegen unsere Parzellen am ersten Hang gleich beim See, die Böden sind eher tiefgründig mit einem grossen Wasserspeicher.


Chlos

Merlot, Sauvignon Blanc, Pinot gris

Wingreis

Mara, Gamaret

Guggiräbe

Chasselas, Pinot gris, Pinot noir

Roset

Chasselas


Auf Ligerzseite befinden sich die Reben in höheren, z.T. steileren Lagen, hier stossen die Wurzeln schnell auf Fels und Geröll.


Eicholz

Chasselas, Pinot noir, Sauvignon Blanc

Ried

Riesling-Sylvaner

Rochene

Pinot noir, Sylvaner

Pfy

Chasselas

Grogg

Cabernet Jura

Hausrebe

Prior